Wir lernten einander über eine Singlebörse im Internet kennen. Da zu dieser Art von Partnersuche eine ganze Menge Vorurteile bestehen, wollen wir an dieser Stelle gerne unsere Erfahrungen mitteilen.

Katharina suchte einen Partner:

Da sogenannte "Aufrisslokale" nicht mein Stil sind und ich kommerzielle Partnervermittlungen ablehne, suchte ich nach Alternativen. Durch Zufall erfuhr ich von einer damals neu eingerichteten Singlebörse im Internet. Da ich als begeisteter Internet-User der Meinung bin, alles Wichtige wäre dort zu finden, dachte ich bei mir: "Warum nicht auch ein passender Mann?"

Peter suchte eine Partnerin:

Meine Suche begann damit, daß ich versuchte, "auf ganz normalem Weg" eine Partnerin zu finden, das heißt, ich war in einigen Lokalen unterwegs, um Bekanntschaften zu knüpfen. Nach einigen enttäuschenden und auch verletzenden Kurzbeziehungen beschloß ich nun, "Nägel mit Köpfen" zu machen. Da ich mich beruflich und auch privat sehr viel mit Computern und natürlich auch Internet beschäftige, dachte ich: "Warum nicht eine passende Partnerin aus dem 'Netz' fischen?"

Zuerst suchte ich in der Vielzahl der "männlichen Inserate", merkte aber schnell, wie zeitaufwendig diese Vorgehensweise war. Warum also nicht der umgekehrte Weg?

Auf der Suche nach einer geeigneten Möglichkeit stieß ich auf eine Singlebörse im Internet. Ich studierte die "weiblichen Inserate" und bemerkte schnell, daß es sich hier um eine durchaus seriöse Sache handelt.

Da ich ein ziemlich genaues Bild meines "Wunschpartners" hatte, formulierte ich ein entsprechendes Inserat und stellte es in die Singlebörse.

Auch ich hatte eine konkrete Vorstellung meiner "Wunschpartnerin" und begann, die passendsten Inserate zu beantworten. Nun begann das Warten auf Rückantwort.

Das Ergebnis war ganz einfach beeindruckend. Die Antworten auf mein Inserat waren durchwegs seriös, interessant, in keiner Weise anrüchig und entsprachen weitestgehend meinen Vorstellungen.

Die erste Antwort kam von Katharina, einige andere folgten etwas später nach.

Nun lag es an mir, eine Auswahl zu treffen. Auf Grund des sich ergebenden e-mail Verkehrs bekam ich eine Menge weiterer Informationen, die es mir erleichterten, die "interessantesten Männer" herauszufinden, um mit ihnen telefonisch in Verbindung zu treten. Die Stimme und Sprache ermöglichten mir, die Auswahl der in Frage kommenden Männer weiter einzugrenzen.

Da sich mit Katharina ein sehr interessanter und aufschlußreicher e-mail Verkehr entwickelte und ich nicht mehrere Kontakte zur gleichen Zeit pflegen wollte, sagte ich den anderen Antworterinnen mit der Begründung "schon fündig geworden zu sein" ab. Der e-mail Verkehr mit Katharina endete mit einem Telefongespräch, wo wir das erste Treffen vereinbarten.

Das Ergebnis waren eine Menge wirklich spannender Rendevous, bei denen ich viele interessante Menschen kennenlernte. Und dann war Peter an der Reihe und ich ahnte, daß meine Suche nun zu Ende ist.

Dieses Rendevous war ein denkwürdiges Ereignis. Wir verstanden einander auf Anhieb und ich fühlte, den richtigen "Fisch" an Land gezogen zu haben.

Das Ergebnis könnt Ihr weiter unten sehen ...

Jetzt noch einige Tipps zur erfolgreichen Partnersuche im Internet:

  • Absolute Ehrlichkeit ist gefragt - nichts ist enttäuschender, als beim ersten Treffen, oder noch schlimmer, später festzustellen, daß die/der Andere gemogelt hat

  • Die eigenen Vorstellungen so präzise wie möglich formulieren - nur so findest Du, was Du suchst

  • Bleibt bei Euren Anforderungen realistisch - Models und Millionäre sind auch im Internet rar

  • Auch die eigenen Schwächen anführen - manche lieben genau diese

  • Höflichkeit und Fairness sind selbstverständlich - beantwortet alle e-mails, die Ihr bekommt, auch wenn Ihr absagen müßt

Gemeinsam ...

Wenn Du uns schreiben willst, dann kannst Du uns per E-Mail erreichen. Wir freuen uns auch über Anregungen und konstruktive Kritiken zu unserer Homepage.

   
© Katharina & Peter